Monatsarchiv: Januar 2013

Anmerkungen zum Islambild von Mouhanad Khorchide nach seinem Buch „Islam ist Barmherzigkeit“

Die Absicht von Khorchide ist eindeutig herauszulesen. Er zielt darauf hinaus, ein Islambild zu präsentieren und zu fördern, von dem er sich erhofft, das es in der mehrheitlich nichtmuslimischen deutschen Gesellschaft auf Akzeptanz treffe. Hierin unterscheidet er sich kaum von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buchrezensionen | 22 Kommentare

Über das dichterische Wort dringt der Geist des arabischen Westens in die Welt hinaus – Hassan Najmi hilft Marokko seine poetische Identität zu finden

Die Arabische Welt verbinden die Europäer bereits seit dem Klassizismus mit einer Melancholie und aufwallenden Emotionalität, die sich besonders in der Dichtung ausdrücke. Dabei hatten die europäischen Interessierten stets Gedichte, aber auch Novellen und Dramen mittelöstlichen Ursprungs im Blick. Mehr … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Porträts | Kommentar hinterlassen

Vorgefertigte Rollenbilder und gesellschaftliche Ausschließungsdiskurse zum Einsturz bringen – Judith Butlers unentwegter Einsatz für die Gleichheit des vermeintlich Ungleichen

Alle gesellschaftlich wirksamen Einteilungen der Menschheit als Konstrukte erkannt Die frühzeitige Beschäftigung mit der Phänomenologie und dem Poststrukturalismus führte die 1956 in Cleveland (Ohio, USA) geborene Philosophin und Literaturwissenschaftlerin Judith Butler zu dem Bewusstsein, dass jegliche von der Gesellschaft als … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Judentum - Islam | Kommentar hinterlassen